Die Vereinssportseiten für Kronberg [weitere Städte]
Als Startseite festlegenZu Favoriten hinzufügen
Suchen:
Top-Sportarten
Home
Fußball
Eishockey
Basketball
American Football
Schwimmen
Tennis
Handball
Extrarubriken
Trendsport
Fitness
Sport & Medizin
Prävention
Lokalsportarten
Ballsport
Kampfsport
Kugelsport
Leichtathletik
Luftsport
Reitsport
Tanzsport
Turnen
Wassersport
Wintersport
Weitere
Infos & Service
Vereinsanmeldung
Redaktionszugang
Newsletter
Gewinnspiel
Nachrichtenticker
Banner
Welt-der-Decken.de - Hochwertige Bettdecken, Bettwäsche und mehr!
Fußball: (Freestyle24-Redaktion)
Ndjoumeck trifft für Fulda

Keine großen Veränderungen gibt es an der Tabellenspitze der Fußball-Oberliga. Am Freitag setzte sich Tabellenführer Darmstadt 98 mit 3:1 gegen Flieden durch, gestern zogen die Verfolger Borussia Fulda (1:0-Sieg in Marburg) und Hessen Kassel (4:0 gegen Klein-Karben) nach. Für den Hünfelder SV wird die Luft im Abstiegskampf nach einer 0:1-Niederlage in Bernbach immer dünner. VfB Marburg – Borussia Fulda 0:1 (0:0). Wieder keine spielerische Glanzleistung, aber erneut gewonnen: Da zurzeit nur der Erfolg, traten die Borussen zufrieden die Heimreise an. In der ersten Hälfte waren die Gäste vor 600 Zuschauern optisch überlegen, es gab aber auf beiden Seiten keine nennenswerte Torchance. Nach dem Seitenwechsel hatten die Marburger ihre beste Phase und kamen zu einem Pfostentreffer. Danach wurden die Borussen aber wieder stärker und gingen verdient in Führung. Nach einer Ecke von Frank Gerster war wieder einmal Jean-Paul Ndjoumeck zur Stelle, der Kameruner köpfte das Leder vom Elfmeterpunkt unhaltbar in den linken oberen Winkel. Der Kongolese Joe N‘tsika hätte eine Viertelstunde vor Schluss erhöhen können, scheiterte aber am glänzenden Marburger Keeper Marc Steinbrenner. Borussia Fulda: Gurski; Perez, Ndjoumeck, Bloß, K. Möller (A. Njie), Otto (63. Bunzenthal), Wischermann, Gerster, Unger, Anli, N‘tsika. Tor: 0:1 Jean-Paul Ndjoumeck (68.) Bernbach – Hünfeld 1:0 (0:0).  Die Entscheidung im Duelle zweier Abstiegskandidaten fiel erst fünf Minuten vor Schluss, Miloloza überwand den machtlosen Daniel Freidhof im HSV-Tor mit einem Distanzschuss . Nach der Niederlage hat der HSV kaum noch Chancen, den  Klassenerhalt aus eigener Kraft zu schaffen. Die Partie war ein typisches Kellerderby:  Kampf und Krampf waren Trumpf, spielerisch lief wenig. Hünfeld hielt die Begegnung offen, war aber im Angriff zu wenig durchschlagskräftig. Hünfelder SV: Freidhof; Fladung, L. Künne, Flügel, Hose, Müller (46. Fischer),  Morgenweck, N. Künne, Richter (78. Rohde),  Schäfer (85. Krawczyk), , Schirmer. Tor: 1:0 Miloloza (85.). Gelb-Rote Karte: Sascha Morgenweck (Hünfeld, 69., wegen wiederholten Foulspiels). Rote Karte: Ingo Vermeer (Bernbach, 90., wegen Tätlichkeit). Darmstadt 98 – Buchonia Flieden 3:1 (2:1). Die Hoffnung von Borussia Fulda auf Schützenhilfe des Lokalrivalen im Titelkampf erfüllte sich nicht. Die Gastgeber spielten vor 3000 Zuschauern zwar glanzlos, Nico Beigang sorgte aber schon in der 51. Minute für die beruhigende 3:1-Führung der „Lilien“. Die Fliedener vergaben mehrere gute Möglichkeiten zum Anschlusstreffer, kamen aber auch gegen zehn Darmstädter nicht zu einem zweiten Tor. Buchonia Flieden: Bormann; Yildiz, Bohl (81. Schäfer), Geschwindner, Weber (76. Braun), J. Link, Elcioglu, Rother, Hasic, M. Link, Gies. Tore: 1:0 Nazir Saridogan (13.), 2:0 Nikola Jovanovic (29., Foulelfmeter), 2:1 Marco Link (39.), 3:1 Nico Beigang (51.). Gelb-Rote Karte: Daniel Ciuca (Darmstadt, 58., wiederholtes Foulspiel). Verschossener Foulelfmeter: Sascha Gies trifft nur den Pfosten (56.).

TOP-Artikel! Diese Nachricht wurde bereits 18414 mal abgerufen!
Freestyle24-Redaktion (rg)
Artikel vom 24.04.2004, 20:35 Uhr
  Das Freestyle24-Prinzip
- Nachrichten und Vereinsinfos aus über 100 Städten Deutschlands
- Präsentiert euren Verein kostenlos im Internet und veröffentlicht selbst News,
Termine und Bilder - hier anmelden!
- 5497 Vereine nutzen schon unseren Service und gewinnen neue Mitglieder damit - Beispiele hier!
- 1817705 Besucher informierten sich in den letzten 30 Tagen bei Freestyle24
  Newsletter
E-Mail:
  Gewinnspiel
Welches Trikot streift sich der führende Fahrer bei der Tour de France nach dem Erreichen des Etappenziels über?
Das gelbe Trikot
Das gepunktete Trikot
Das grüne Trikot
Das rote Trikot
  Das Aktuelle Zitat
Heribert Faßbender
Da singen sie: We are red, we are white, we are Danish Dynamite - Wir sind rote, wir sind weiße wir sind dänische..., äh...
     
 
Impressum | Datenschutz

© Freestyle24 1998-2018